Schwerpunkt AudioVision

Der Schwerpunkt AudioVision gliedert sich in folgende Themenbereiche:

  • Fotografie / Digitale Bildbearbeitung
  • Film / Video / Animation / Licht / TV
  • Tontechnik / Elektronische Musik
  • Produktion / Präsentation
  • Film- und Mediengeschichte

Stundenausmaß (Wochenstunden 5.-8. Klasse) Audiovision: 4 / 6 / 2 / 2

WPF AV: 0 / 0 / 2 / 2

AV Musik: 2 / 1 / 2 / 2

Ergänzend werden schwerpunktadäquate Inhalte verstärkt in den Fächern Bildnerische Erziehung, Physik und in den Sprachen eingebunden:

Bildnerische Erziehung

Gestalterische Grundlagen, Licht und Schatten, Bild und Text, Typografie und Layout, Bildnerische Erzählformen (Comic), Geschichte der Fotografie, Medienkunst, Filmgeschichte

Physik

Physikalische Grundlagen in Optik, Akustik und Elektronik im Zusammenhang mit audiovisuellen und digitalen Medien, praktische Übungen (Löten)

Sprachen (v. a. Deutsch)

Dramaturgie, Plot, Drehbuch, Sprachgebrauch in den unterschiedlichen Genres und Medien

Der Unterricht wird durch Kooperation mit Künstlern und Institutionen aus den Bereichen Fotografie und Film (Vorträge, Workshops) sowie durch Besuche bei Filmfestivals vertieft. Bei größeren Projekten kann eine Blockung des Unterrichts erfolgen. In der 7. Klasse ist eine Praxiswoche in einem Betrieb der Medienbranche bzw. bei einem Film- oder Medienkünstler vorgesehen.

Bildungsziele

Der Unterricht in AudioVision soll den SchülerInnen gestalterische und technische Grundlagen im Umgang mit (audio-)visuellen Medien vermitteln und neue Zugänge zu diesen Medien eröffnen. Durch die unmittelbare eigene praktische Auseinandersetzung in Kombination mit der Vermittlung von theoretischem Hintergrundwissen, soll ein kritischer, selbstbewusster und eigenständiger Umgang mit digitalen Bildern und Klängen gefördert werden.

Eignungsprüfung

Die Aufnahme in den Schwerpunkt für AudioVision setzt die positive Ablegung einer künstlerischen Eignungsprüfung voraus. Es ist eine Mappe mit mindestens 20 eigenen künstlerischen Arbeiten aus frei wählbaren Bereichen (Fotografie, Film, Video, Animation, Storyboard, Musik/Sound, Zeichnung u. ä.) vorzulegen.

Die Eignungsprüfung selbst gliedert sich in folgende Teilbereiche:

1. Tag: Begutachtung und Besprechung der Mappe (Vorauswahl der KandidatInnen)

2. Tag (nur für die ausgewählten KandidatInnen):
– Erstellung eines Storyboards zu einem vorgegebenen Thema
– Musik-/Gehörtest (Multiple-Choice Test)

Zur Eignungsprüfung mitzunehmen sind: Mindestens 2 Bleistifte unterschiedlicher Härtegrade, Buntstifte, Spitzer, Lineal, Mappe mit 20 eigenen Werken (siehe oben) sowie das Jahreszeugnis der 3. Klasse (Original + Kopie).

Genaue Informationen zum Anmeldemodus bekommen Sie im Rahmen der Eignungsprüfungen.

Ansprechpersonen:

Karl Kühberger
Sascha Reichstein
Ramona Zdarsky
Marco Battistella (AV Musik)

Download Infoblatt Schwerpunkt AudioVision.pdf

Kommende AV-Termine

Keine Termine in diesem Monat

Doku über Uganda

Constantin Helmrich hat in der Abschlussklasse des AV-Zweigs eine sehenswerte Doku über Uganda gedreht. Der Film zeigt die eklatanten Gegensätze zwischen touristischen Attraktionen wie wunderschöne Wasserfälle und Nationalparks und der Armut der Bevölkerung. Die...

Workshop in Drosendorf – Filme

Wir freuen uns, Ihnen an dieser Stelle die fertigen Filme vom Trickfilm-Workshop der 6A in Drosendorf präsentieren zu können:

Swing Low!

SchülerInnen der 7A haben zur Musik des Saxophon-Quartetts der Hegelgasse (Leitung: Franz Oberthaler) Musikvideos produziert. Ein besonders gelungenes Beispiel ist dieses Video von Ronja Roschger und Xaver Quintus.

AV auf Vimeo

Der AV-Zweig ist schon seit einiger Zeit mit einem eigenen Kanal auf dem Filmportal Vimeo vertreten. Das Angebot wird laufend erweitert und soll einen Einblick in die filmische Arbeit des Zweiges bieten. Hier geht's zu den...

Präsentation der Jahresprojekte der 8A und 8B im WUK

Die Abschlussklassen der Zweige Audiovision und Bildnerische Erziehung (8A und 8B) zeigen ihre Abschlussarbeiten im WUK-Projektraum in der Währinger Straße 59. Wir laden alle Eltern, KollegInnen und Freunde herzlich ein, dieses Ereignis mit uns gebührend zu feiern.

In Uganda ist Wasser keine Selbstverständlichkeit (Trailer)

In der Doku von Constantin Helmrich (8A) geht es um die Trinkwassersituation in Uganda. Der fertige Film folgt in Kürze.

iLoveYou – Ein Kurzfilm von Christina Appel, Paulina Föger und Lisa Holley

Ein Film über (unerfüllte) Liebe, Beziehungen und Kommunikation im Zeitalter von SMS und WhatsApp.   MerkenMerken MerkenMerken MerkenMerken...

Saxophon-Quartett nimmt Filmmusik für Trickfilm des AV-Zweiges auf, Februar 2018

Das Saxophon-Quartett der H12 avanciert zum Filmmusik-Ensemble: Der AV-Zweig plant, mit den im Studio unseres Tonmeisters Marco Battistella aufgenommenen Tracks zwei bis drei Musikvideos zu kreieren, wahrscheinlich großteils mit diversen Trickfilmtechniken. Ein...

Kunst & Cocktails, WUK-Wien, Jänner 2018

Ein bunter Abend mit Beiträgen aus allen vier Zweigen, veranstaltet von der SchülerInnenvertretung der H12. Über 300 Gäste genossen die künstlerischen Darbietungen, die toll zubereiteten Drinks und das Buffet. Der Elternverein unterstützte das Event organisatorisch...
media literacy award – Preis in der Sparte Video 2017

media literacy award – Preis in der Sparte Video

Die Schülerinnen der letztjährigen 8A Lina Binder und Safia El Maataoui haben einen Video Award beim diesjährigen media literacy award gewonnen. Wir gratulieren! Die Begründung der Jury findet man auf der Mediamanual...
X

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden, oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen