Friedenslauf mit Stageband

25. April 2009

Österreichischer Friedenslauf um das Wiener Rathaus

www.friedenslauf.at

Internationale Dekade für eine Kultur des Friedens und der Gewaltfreiheit für die Kinder dieser Welt (2001-2010)


BERICHT

Bereits um 8 Uhr wurden die Anmeldezelte gestürmt. Alle wollten Startnummern und Laufkarten erhalten. Punkt 9 Uhr ging's dann los 3 Stunden lang, angeführt von Marathonläufer Michi Dorfstätter beim 8. Österreichischen Friedenslauf um das Wiener Rathaus. Groß und Klein liefen für einen guten Zweck, einer schaffte über 50 Runden, das sind mehr als 35 km!
 
Exakt 2.117 Startnummern wurde vergeben. Viele kamen einfach nur, um dabei zu sein, Läuferinnen und Läufer anzufeuern, sich am Rhythmus der "Roothless" zu begeistern, der Stageband der Hegelgasse 12, die neben schwungvollem Balkan-Jazz mit serbischen und mazedonischen Einflüssen sich verschiedensten Kunstrichtungen bis zum spanischen Flamenco widmen. Schon ihr erster Auftritt am Donauinsel-Fest mit Drums, Percussion, Keyboard, Guitar und virtuos gespieltem Accordion erregte Aufsehen.
 
Die meisten Teilnehmer hatten Sponsoren gefunden, die ihnen pro Runde einen bestimmten Betrag zusagten. Politiker sponserten Schüler, allen voran Außenminister Dr. Michael Spindelegger, Staatssekretärin Christine Marek, Gesundheitsminister Alois Stöger, Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek, Bundesminister Rudolf Hundstorfer, Bundesminister Mag. Norbert Darabos, sowie Dr. Eva Glawischnig, Bundessprecherin der Grünen.
 
Und wer sich künstlerisch betätigen wollte malte mit am größten Friedensbild der Welt, das am Ende der UNO Friedendekade gemeinsam mit einer Vielzahl weltweit gemalter Bilder im Buch der Rekorde landen wird.
 
Firmen hatten die Veranstaltung gesponsert, allen voran die Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien. Ein Heer von Ehrenamtlichen organisierte und betreute die TeilnehmerInnen, sodass wieder alle Spenden zu 100% den Projekten zugute kommen werden: in Indien zur Befreiung von Kindern aus Kinderarbeit, in Rumänien für ein Heim von Müttern und Kindern, die von familiärer Gewalt bedroht sind, in Österreich für die Aufnahme von unbegleiteten Flüchtlingskindern sowie die Förderung benachteiligter österreichischer Jugendlicher.

 
Info unter: www.friedenslauf.at; 0664/73536564; rathaus@friedenslauf.at.

 
Konto: Raiffeisenbank in Wien, KtNr: 9530510, BLZ: 32000, Friedenslauf
Veranstalter:
Entwicklungshilfeklub, Österreichisches Jugendrotkreuz, Sport-Union Wien,              
Katholische Jugend, Kinderfreunde, Österreichischer Pfadfinderbund

 

 

Get the Flash Player to see this player.